Projektinfo

Problemstellung

Autonomes Fahren ist keine Utopie mehr. Unterschiedliche Sensoren und Technologien erlauben heutzutage die hochgenaue Lokalisierung und Kommunikation autonomer Fahrzeuge. Die Entwicklung innovativer Verfahren zur Steuerung der Fahrzeuge setzt auf die vorhandene Datenbasis auf. Die Testdaten von Automobilherstellern sind jedoch zumeist nicht öffentlich zugänglich, wodurch neue Nutzungsmöglichkeiten gar nicht erst entstehen können.

Projektziel

Ziel des Vorhabens "OpenOlli" ist der Aufbau einer offenen, webbasierten Datenplattform für die Zurverfügungstellung von Daten autonomer Fahrzeuge. Interessierten wird so die Möglichkeit eröffnet, Zugang zu entsprechenden Datensätzen und Algorithmen zu erhalten und daraus neue innovative Anwendungen zu entwickeln. Neben der Bereitstellung werden auch die Fähigkeiten zur Bearbeitung und Verwendung der Informationen vermittelt und die interdisziplinäre Zusammenarbeit gefördert.

Durchführung

Auf der Datenplattform werden primär die vom autonomen Bus-Shuttle Emily aktuell im Testbetrieb generierten Daten zu u. a. Telemetrie, Energiemanagement und Navigation bereitgestellt. Im Anschluss an die Fertigstellung der Datenplattform wird ein Hackathon durchgeführt, um die Entwicklung datenbasierter Anwendungen und die Wissensvermittlung anzuregen. Die Daten und Ergebnisse werden auch in die mCLOUD eingespeist.